Markteinführung von GLASmatic go - der App zur mobilen Erfassung von Glasschäden!

GLASmatic go - die App mit Mehrwert!

Wertvolle Arbeitszeit sparen, komfortabler arbeiten, und schnell alle Daten verfügbar haben! bührli dataplan GLASmatic gmbh bringt ein neues Produkt auf den Markt. Mit GLASmatic go – der App zur mobilen Erfassung von Fahrzeug-Glasschäden – geht die Schadenaufnahme nun noch schneller!

Heute wird von den Kfz-Werkstätten und Autoglasbetrieben immer mehr Mobilität und Flexibilität gefordert. Kunden wollen bedient werden. Und das möglichst immer und überall. Für alle Betriebe, die Fahrzeug-Glasschäden beheben, heißt das, dem Kunden diese Dienstleistungen auch mobil anzubieten. Oftmals fahren die Autoglas Spezialisten zu ihren Kunden nach Hause, um Steinschläge zu reparieren, teilweise werden sogar Scheiben vor Ort getauscht. Das gilt auch für das Flottengeschäft.

„Wenn schon mobil, dann auch ganz“, berichtet Petra Off, Geschäftsführerin der bührli dataplan GLASmatic gmbh. „Wir machen mit unserem neuen Produkt, GLASmatic go, der App zur mobilen Schadenerfassung von Fahrzeug-Glasschäden, unsere Kunden nun noch flexibler und bieten eine komplette Aufnahme des Glasschadens per App an“, so Petra Off weiter.

Wie?
Aufträge werden aus allen GLASmatic Softwareprodukten in die App GLASmatic go geladen. Im Betrieb können die einzelnen Aufträge sogar den eingesetzten mobilen Endgeräten und jeweiligen Monteuren zugeordnet werden. Natürlich kann auch ein ganz neuer Auftrag in der App erfasst werden. Alle wichtigen Informationen erfasst der Monteur nun in der App. Er kann Vorschäden dokumentieren, Fotos vom Glasschaden oder vom km-Stand anfertigen. Glasbruch ist in den allermeisten Fällen eine Leistung der Teilkasko Versicherung. Eine Dienstleistung, die heute fast alle Betriebe ihren Kunden anbieten, ist die Abwicklung des Glasschadens direkt mit der Versicherung des Versicherungsnehmers. Die Abtretungserklärung kann der Monteur auch direkt in der App von seinem Kunden unterschreiben lassen. Hat er alle Informationen erfasst, kann er die Aufträge aus der App direkt in seine GLASmatic Software zurück schicken, und dort, beispielsweise für die spätere Rechnungserstellung und den anschließenden elektronischen Belegversand an das Versicherungsunternehmen, weiter bearbeiten. Selbstverständlich werden diese Abläufe mit Stand der Technik sicher und komplett verschlüsselt übertragen.

Warum?
So können GLASmatic Programmnutzer ihren Kunden wiederum eine serviceorientierte Dienstleistung und eine voll digitale Abwicklung des Glasschadens bieten. Das schlägt sich positiv auf das Image der Kfz-Werkstätten und Autoglas-Betriebe nieder und spart zudem wertvolle Zeit und Kosten. Fehler bei der Übertragung von Papier in die Software-Systeme bleiben gänzlich aus.

GLASmatic go – die App für die mobile Schadenerfassung von Fahrzeug-Glasschäden für effizienteres und noch flexibleres Arbeiten!

Wo?
GLASmatic stellt das neue Software-Produkt in Kürze exklusiv auf der Automechanika Messe in Frankfurt vom 11.-15.09.2018 in Halle 11.0 Stand A45 vor!

Kommen Sie vorbei und erleben Sie mit uns die Markteinführung unseres neuen Produktes!
Kontakt:

bührli dataplan GLASmatic® gmbh
Ndl. Wolfshalde 42
73061 Ebersbach
Tel. +49 7163 53602-0
E-Mail: info@glasmatic.de
Web: www.glasmatic.de

September 2018

Archiv: